Plot 3680, Block 244, Kansanga, Kampala, Uganda
+256 393 202 907
info@matoketours.de
DR Kongo


Mehr Infos folgen in Kürze

Allgemeine InformationenDRC

Offizieller Name: République démocratique du Congo
Fläche: 2,345,409 km2  oder 905,355 sq mi

Sprachen: Französisch, Swahili & Lingala

Bevölkerung: 6.5 Millionen

Hauptstadt: Kinshasa

Größte Städte, mit Bevölkerungszahl (2012)

  1. Kinshasa – 11 Millionen
  2. Lubumbashi 1.9 Millionen
  3. Mbuji-Mayi 1.9 Millionen
  4. Kananga 1.1 Millionen
  5. Kisangani 1 Millionen
  6. Goma ca. 1 Millionen
  7. Bukavu ca. 1 Millionen

Religionszugehörigkeiten:
Christen (47 %), Animists (25 %) und Muslimisch und synkretische Minderheiten.

Klima

Die Demokratische Republik Kongo liegt am Äquator, ein Drittel des Landes liegt auf der Nord-, zwei Drittel auf der Südhalbkugel. Das Klima ist warm und feucht in den Flusstälern und kalt und trocken im südlichen Hochland mit einem kalten, alpinen Klima in den Rwenzori Bergen. Südlich der Halbkugel hält die Regenzeit von Oktober bis Mai an, auf der nördlichen Halbkugel von April bis November. Entlang des Äquators kann es während des gesamten Jahres zu Regenfällen kommen.

Während der Regenzeit kommt es häufig zu schweren Gewittern, die aber selten länger als zwei Stunden anhalten. Die durchschnittliche Regenmenge im gesamten Land liegt bei etwa 1,070mm. Das Klima im östlichen Teil des Landes (Provinzen Nord- und Südkivu) ist ähnlich wie das im benachbarten Uganda und Ruanda. Die Regenzeit dauert von Oktober bis Mai, meist fallen die Regenschauer aber kurz aus. Während der Trockenzeit kann es ziemlich staubig sein, wir empfehlen Ihnen daher eine Staubmaske mitzubringen. Die Regenzeit ist eine gute Zeit zum Reisen, besonders für Reisen in den Kahuzi-Biega Nationalpark, da während dieser Zeit die Flachlandgorilla häufig näher am Hauptquartier sind als während der Trockenzeit. Durch die hohe Lage kann es im Virunga Nationalpark am Abend recht kühl werden. Auf dem Nyiragongo Vulkan ist es ziemlich kalt, vor allem in der Nacht.

Visum für die DR Kongo

Passports

Ein Visum für die DR Kongo muss zwingend vor Einreise bei der Botschaft oder dem Konsulat in Ihrem Land beantragt werden. Matoke Tours bietet für 120$ einen Visaservice an. Wir empfehlen Ihnen diesen Service um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren. Sie erhalten von uns ein “Visa acceptance” Formular mit einer Referenznummer sowie einer Rechnung inklusive der Reisebestätigung vom Nationalpark in der DR Kongo. Sobald Sie die Grenze erreichen, zeigen Sie diese Dokumente vor und erhalten dann einen Stempel in ihren Reisepass.

Bargeld

Die offizielle Währung in der DR Kongo ist der kongolesische Franc sowie der amerikanische Dollar. Aktuelle Wechselkurse im September 2016:DRC money

1 Euro = 1120 CDF

1 US$ = 989 CDF

1 Pfund = 1263 CDF

 

(Für den aktuellen Umrechenkurs besuchen Sie bitte die folgende Homepage: xe.com)

Viele Lodges und Restaurants geben ihre Preise in US Dollar an, während Souvenirs, Snacks etc. in kongolesischen Franc bezahlt werden müssen. Die meisten Dinge können auch in US Dollar bezahlt werden.

US Dollar, die vor 2004 gedruckt wurde, werden in der DR Kongo nicht akzeptiert. Wenn Sie Geld wechseln, nutzen Sie große Geldscheine (50 oder 100 US Dollar). Die Wechselkurse für kleine Noten sind oftmals niedriger. Stellen Sie sicher, dass Geldscheine nicht eingerissen oder in irgendeiner anderen Art und Weise beschädigt sind. Diese werden nicht akzeptiert.

Wir empfehlen, dass Sie pro Person folgende Mengen an Bargeld einplanen:

US$30 pro Tag bei Vollverpflegung um Getränke und andere persönliche Ausgaben abzudecken.

US$60 bei Touren nur mit Frühstück, um Mahlzeiten, Getränke und persönliche Ausgaben abzudecken, die in solchen Tourpaketen nicht enthalten sind.

Wechselkurs

Es ist ratsam immer einige US Dollar bei sich zu tragen. US Dollar sind eine der offiziellen Währungen in der DR Kongo und weit verbreitet. Für kleinere Dinge wie Souvenirs empfehlen wir Ihnen einige Dollar in den kongolesischen Franc zu tauschen. Dies können Sie in Goma oder Bukavu machen.

Wechselraten im September 2016:

Euro – Dollar 1.13
Euro – Congolese Francs 1120
US Dollar – Euro 0.88
US Dollar – Congolese Francs 989
Pound Sterling – Dollar 1.31
Pound Sterling – Congolese Francs 1293

Bevor Sie die DR Kongo verlassen, können Sie den kongolesischen Franc in US Dollar, Euro oder Pfund zurücktauschen (zu einem schlechteren Wechselkurs).

Geldautomaten (ATM) & KreditkartenVisa Cards

Geldautomaten finden Sie in den größeren Stadten wie Bukavu und Goma. Beachten Sie bitte, dass der Betrag, den Sie pro Tag abheben können, auf umgerechnet 100 USD begrenzt sein kann. Bitte beachten Sie außerdem, dass Geldautomaten leer oder aufgrund von Stromausfällen nicht funktionsfähig sein können.

Stellen Sie daher sicher, dass Sie immer etwas Bargeld als Rücklage haben.

Kreditkarten werden lediglich in einigen Lodges akzeptiert. Lediglich in großen Hotels und high-end Unterkünften können Sie mit Kreditkarte zahlen. Allerdings kommt hier oft eine Gebühr von 5-10% auf den Rechnungsbetrag hinzu.

Reisechecks sind in der DR Kongo nicht weit verbreitet.

Trinkgeld

In der DR Kongo ist es üblich und oft wird erwartet, dass man Angestellten (Guides, Ranger, Fahrer) Trinkgeld gibt.

In Restaurants empfehlen wir ein Trinkgeld in Höhe von 10% auf den Gesamtrechnungsbetrag. Bei einer Gruppentour empfehlen wir 10 USD pro Gruppe pro Tag für Ihren Fahrer/Guide.

Stecker und SpannungStecker Europa

Europäischer Stecker: 240 V, 50 Hz.

Internet

Internetcafés sind zwar vorhanden, allerdings ist die Verbindung oft sehr schlecht. In manchen Lodges gibt es Wifi. Generell ist die DR Kongo ein Reiseland für Abenteurer und Internetverbindungen sind rar bzw. oftmals nicht vorhanden.

Laden von Kameras, Handy, etc.

Handys ladenSie können Ihre Kameras, Handys und andere elektronische Geräte in den meisten Unterkünften laden. Wenn Sie mehrere elektronische Geräte mitbringen, raten wir Ihnen, eine Steckdosen-Batterie (Mehrfachsteckdose) mitzubringen, da Sie manchmal nur einen Steckdosenplatz zur Verfügung haben werden. Ausserdem raten wir Ihnen, Ersatzakkus für Ihre Kamera mitzubringen, da es immer wieder zu Stromausfällen kommen kann.

Gepäck

GepäckWir empfehlen Ihnen, eine Tasche oder Koffer aus weichem Material zu benutzen. Hartschalenkoffer sind ungeeignet, das sie sich im Auto schwer unterbringen lassen und auf ugandas holprigen Straßen leicht Schaden nehmen können.

Beschränken Sie Ihr Gepäck auf ein Maximum von 15 kg pro Person.

Telefon

Mobiltelefone sind mittlerweile weit verbreitet in der DR Kongo. Im ganzen Land können Sie Simkarten für weniger als einen US Dollar kaufen, welche Sie dann mit Guthaben aufladen können. Internationale Anrufe können Sie zu erschwinglichen Preisen tätigen. Bitte beachten Sie, dass in ländlichen Gebieten wie dem Kahuzi Biega Nationalpark und dem Virunga Nationalpark der Empfang sehr schlecht ist.

Die Vorwahl für die DR Kongo ist 00243 oder +243.

RegenbogenflaggeHomosexualität

Afrika ist generell sicher für homosexuelle Reisende. Da Homosexualität in der DR Kongo jedoch nicht anerkannt wird, ist es ratsam Ihre Sexualität nicht offen zu zeigen oder darüber zu sprechen.

Gesundheit

Rotes Kreuz

Wir sind nicht autorisiert, Ihre Fragen in Bezug auf “Reisegesundheit” zu beantworten! Wir empfehlen Ihnen, Ihren Hausarzt, Ihre Auslandsreisekrankenversicherung oder ein Tropeninstitut mindestens 8 Wochen vor der Abreise, zu kontaktieren. Für weitere Informationen zum Thema Gesundheit in der DR Kongo erkundigen Sie sich bitte beim Auswärtigen Amt.

Medizinische Einrichtungen in der DR Kongo sind kaum verfügbar, besonders außerhalb der größeren Städte gibt es oft keine medizinische Versorgung. Erste Hilfe bei einem Unfall ist nur eingeschränkt möglich. Im Falle eines schweren Unfalls oder einer schweren Krankheit kann eine Luftrettung notwendig sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie über genügend finanzielle Mittel verfügen, um eine Behandlung im Ausland bzw. eine Rückführung finanzieren zu können. Wir empfehlen Ihnen eine gute Auslandskrankenversicherung abzuschließen, die auch Länder mit einer Reisewarnung abdeckt.

IHI Bupa Internationale Versicherung

BupaIn ein unterentwickeltes Land wie die DR Kongo zu reisen, birgt Gefahren. Die Gesundheitseinrichtungen sind sehr schwach entwickelt und das nächste gut ausgestattete Krankenhaus befindet sich in Kigali, Ruanda. Es gibt nur wenige Versicherungen, die Reisen in Länder mit einer Reisewarnung abdecken. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, eine Versicherung mit IHI Bupa International abzuschließen. Die Versicherung akzeptiert alle Nationalitäten. Sie können die Versicherung online unter folgendem Link abschließen:

http://global.ihi.com/Travel+Insurance/Single+trip.aspx

Sicherheit & Risiken

Jedes Land in der Welt hat eine Reisewarnung fpr für Reisen in die DR Kongo ausgesprochen. Matoke Tours kann nur für die Organisation der Reise verantwortlich gemacht werden. Reisen trotz Reisewarnung Ihres Landes finden daher auf eigenes Risiko statt. Bevor Sie mit Matoke Tours in die DR Kongo reisen, müssen Sie daher ein Formular unterzeichnen, in dem Sie bestätigen, dass die Reise auf eigenem Risiko stattfindet. Bitte überprüfen Sie, ob Ihre Reiseversicherung Reisen in Länder mit Reisewarnung abdeckt. Eventuell müssen Sie zusätzliche bzw. alternative Versicherungen für Ihre Reise in die DR Kongo abschließen.

Mit der richtigen Einstellung reisen

Obwohl die DR Kongo heute weit weniger gefährlich als früher ist, bleibt sie nach wie vor ein Land für abenteuerlustige Reisende. Die DR Kongo ist nach wie vor eines der am wenigsten entwickelten Länder in Akfrika. Seien Sie daher darauf gefasst, dass Aktivitäten nicht immer pünktlich starten, die Menschen kein Englisch sprechen und der Service in Hotels und Restaurants nicht mit dem in touristisch mehr erschlossenen afrikanischen Ländern verglichen werden kann. Auch Informationen von Rangern und Guides können eventuell etwas schwach ausfallen. Seien Sie flexibel und geduldig. Wenn Sie sich für eine Reise in die DR Kongo entscheiden, entscheiden Sie sich auch für ein Abenteuer.

Nyiragongo Vulkan Erlebnis

Falls Sie den Nyiragongo Vulkan besteigen während Sie in der DR Kongo sind, bekommen Sie von uns einen Rucksack, der alles notwendige für die Nacht auf dem Vulkan enthält. In diesem Rucksack befindet sich ein Lunchpaket, Trinkwasser, ein Schlafsack und eine Fleecejacke. Sie werden von einem Koch begleitet, der die Mahlzeiten für Sie auf dem Vulkan zubereiten wird. Falls Sie einen Träger benötigen, der während des Aufstiegs Ihren Rucksack tragen wird, kostet dieser 24 USD pro Träger und muss vor Ort bezahlt werden. Die Nacht verbringen Sie in einer einfachen Hütte auf dem Vulkan. Es gibt keine Duschen und lediglich eine Latrine als Toilette. Wir garantieren Ihnen, dass die Besteigung des Nyiragongo Vulkans ein Erlebnis ist, dass Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Weitere Dinge, die wir Ihnen empfehlen auf die Wanderung mitzunehmen:

  • Gute Wanderschuhe
  • Regenausrüstung
  • Handtuch/feuchte Tücher um sich zu erfrischen
  • Lange Hose und langärmeliges Oberteil
  • Wechselkleidung für den nächsten Tag
  • Warme Kleidung

Kontaktieren Sie Matoke Tours

Weiter unten finden Sie Notfallrufnummern, unter denen Sie Matoke Tours erreichen können. Für normale Fragen, nutzen Sie bitte unsere Bürorufnummer.

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre unserer Mitarbeiter und rufen Sie die Notfallnummern wirklich nur im Notfall an!

Uganda Büro

Kontakt: Ilse van Agtmaal
E-mail: info@matoketours.com
Büronummer: +256 (0) 392 202 907
Notfallnummer: +256 (0) 783 151 165 (Ilse)
+256 (0) 793 850 647 (Anna)

 

Goma Büro

Kontakt: Jean Claude (Virunga national park)
Büronummer +243 9712667711


Mehr Infos folgen in Kürze

Comments are closed.